Ladungssicherung

Aufgrund mangelnder Ladungssicherung entstehen jährlich Schäden in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro.

Häufige Ursache für solche Schäden sind mangelnde Kenntnisse der Verantwortlichen, der Fahrer sowie des an der Verladung beteiligten Personals im Bezug auf ordnungsgemäße Ladungssicherung.

Die SVG Westfalen - Lippe eG bietet spezielle Schulungen und Beratungen aller Personen, die für die Ladungssicherung der von ihnen transportierten Güter verantwortlich sind.

Ihr Nutzen:

  • Verringerung von Transportschäden am Fahrzeug und der Ladung,
  • mehr Sicherheit durch bessere Ladungssicherung,
  • umfangreiche Kenntnisse der rechtlichen Seiten im Schadensfall

Ausbildungsnachweis Ladungssicherung

Das Sichern von Ladung ist im Güterverkehr durch den Gesetzgeber nicht nur vorgeschrieben, sondern erfordert eine entsprechende Sachkenntnis um Verantwortlichkeiten zu regeln und Kompetenzen zuzuweisen. Durch eine Schulung nach VDI 2700a vermitteln wir den Verantwortlichen, den Fahrern und den an der Verladung direkt beteiligten Personen die benötigten Kenntnisse.

Seminarübersicht

  • Einführung in die Thematik - häufige Fehlerquellen bei der Ladungssicherung
  • Rechtliche Grundlagen (StVO, StVZO, VDI-Richtlinien u.a.)
  • Physikalische Grundlagen
  • Eigenschaften der Ladung
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Ladungssicherungshilfsmittel - Übersicht, Prüfung, Wartung u.a.

Unternehmensspezifische Schulungen

Durch eine Schulung der Verantwortlichen, den Fahrern sowie der direkt an der Verladung beteiligten Personen vermitteln wir die in Ihrem Unternehmen erforderlichen Kenntnisse im Bereich Ladungssicherung.

z.B.

  • rechtliche Verantwortlichkeiten (Fahrzeugführer, Halter)
  • verschiedene Arten der Ladungssicherung (z.B. Kraftschluss, Fromschluss oder kombinierte Ladungssicherung)
  • Ladungssicherung bei speziellen Gütern (z.B. Papierrollen, Stahl usw.)

Diese Schulung kann gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz § 5 BKrFQG i.V.m. § 4 BKrFQV anerkannt werden.

Kontakt

Haferlandweg 8
48155 Münster

fon 0251-6061-108
fax 0251-6061-3108
asd@svg-ms.com