Sicherheitshinweise für den Umgang mit Tankkarten

  • Lassen Sie die Karte nie unbeaufsichtigt im Fahrzeug oder im Betrieb liegen!
  • Behandeln Sie die Karte wie Bargeld und tragen Sie sie stets bei sich!
  • Prägen Sie sich den PIN-Code gut ein und bewahren Sie diesen nie zusammen mit der Karte auf!
  • Verlangen Sie vom Tankstellenpersonal, dass an der Kasse die Karte für Sie sichtbar genutzt wird!
  • Achten Sie darauf, dass die PIN-Code Eingabe nicht für andere, auch nicht für das Tankstellenpersonal einsehbar ist!
  • Prüfen Sie regelmäßig auf den Abrechnungen Datum und Kraftstoffmengen auf Plausibilität!
  • Melden Sie den Verlust Ihrer Tankkarte in jedem Fall und sofort!
  • Lassen Sie Ihre Tankkarten nach einem Fahrzeugeinbruch auch dann vorsorglich sperren, wenn diese nicht entwendet wurden und im Fahrzeug liegen gelassen wurden! Grund: Manchmal nutzen die Täter auch nur die Daten der Tankkarten für kriminelle Zwecke
  • Sofern Sie einen Flotten-PIN für Ihre Tankkarten nutzen, empfehlen wir Ihnen auf den so genannten System-PIN zu wechseln. Hierbei handelt es sich um einen unterschiedlichen PIN je Tankkarte.

Wenn eine Tankkarte gesperrt werden muss ....

Bitte teilen Sie uns umgehend - schriftlich und rechtsverbindlich unterschrieben - mit, wenn Sie einmal eine Tankkarte sperren müssen. Faxen Sie die Kartensperre grundsätzlich an unsere Faxnummer 0251/ 6061-3130

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie (sofern möglich) um ein auf Firmenbogen verfasstes Schreiben mit möglichst präzisen Angaben:

  • Kartennummer oder aufgedrucktem Kennzeichen
  • Karteninhaber (also das Unternehmen)
  • Ort und Datum und den Grund des Verlustes
  • Name (in Druckbuchstaben) des Unterschriftsleistenden
  • Name + Telefonnummer eines Ansprechpartners in Ihrem Hause, der über diesen Vorgang informiert ist.

Sollte Ihnen eine Tankkarte außerhalb der üblichen Geschäftszeiten verloren gehen, so können Sie den Verlust auch schon vorab an den Karten-Netzbetreiber melden.

Bitte informieren Sie aber auch uns immer umgehend!

  • SVG/ DKV Tankkarte
    Telefon: 0221 8277-9697
    Telefax: 0221 8277-3082
  • SVG/ euroShell Tankkarte
    E-Mail: euroshell-kartensperre[at]svg-hgk.de
  • SVG/ ESSO Tankkarte
    Telefon: 040 639 325 00
    Telefax: 040 639 335 24
  • SVG/ TOTAL Tankkarte
  • In Notfällen außerhalb unserer Geschäftszeiten können Kartensperrungen auch direkt bei der Total Card 24-h-Hotline für Kartensperrungen gemeldet werden: Telefon: 0180 - 311 11 09 *0,08 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 0,42 EUR/Min

 Zu Fragen der Haftung oder des Gefahrenübergangs verweisen wir auf die Regelungen unserer Geschäftsbedingungen.

Kontakt

Haferlandweg 8
48155 Münster

fon 0251-6061-113
fax 0251-6061-3130
tankkarte@svg-ms.com